Finden Sie ihren Traumjob

Ausbildung Gießereimechaniker - Fachrichtung Handformguss (m/w/d)

Ausbildungsstart: 01.09.2019

Ausbildung zum Gießereimechaniker – Fachrichtung Handformguss (m/w/d)

Unternehmen

Die  Carolinenhütte GmbH (www.carolinenhuette.de)  zwischen Regensburg und Amberg gelegen, ist ein erfolgreiches, international tätiges, mittelständisches Unternehmen. Als Hochofen und Hammerwerk im 17. Jahrhundert gegründet, hat sich unser modernes Gießerei- und Handelsunternehmen zu einer namhaften Adresse für Kunden aus dem In- und Ausland entwickelt. Durch konsequente Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter verfügt die Carolinenhütte über ein gut geschultes, kompetentes Fachpersonal. Dies macht es möglich, komplizierte, anspruchsvolle Gussteile herzustellen und entsprechende Kunden aus den Bereichen Antriebstechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Pumpen- und Armaturenbau, Werkzeugmaschinenbau, Turbinenbau und Pressenbau zu beliefern. Zu Unseren Kunden zählen namhafte Firmen aus den oben genannten Bereichen.

Berufsbild

Gießereimechaniker (m/w/d) der Fachrichtung Handformguss sind aufgrund ihrer Ausbildung für das Herstellen von Gießsystemen und Gussstücken, Einsetzen von Modelleinrichtungen und Dauerformen, sowie für die Handhabung von Apparaturen und Geräte zum Steuern und Regeln von Schmelzanlagen und für manuelle und maschinelle Formfertigung geeignet. Sie stellen Gussformen, meist Sandformen, von Hand her und produzieren Gussteile aus Eisen in Kleinserien oder als Einzelstücke.

Mithilfe von Modellen stellen sie von Hand Einmalformen her. Dazu betten Gießereimechaniker (m/w/d) der Fachrichtung Handformguss Modellteile in Formsand, verdichten diesen, entnehmen die Teile wieder und setzen die Formteile zur fertigen Form zusammen. Oft sind auch sogenannte Kerne anzufertigen, die in die Form eingelegt werden, um im Gussstück Hohlräume freizuhalten. Beim Anfertigen der Formen und Verdichten des Formstoffes benutzen sie unterschiedliche mechanische Hilfsmittel wie Schablonen und Stampfwerkzeuge. In Schmelzöfen schmelzen und legieren sie Metalle und vergießen die Schmelze von Hand oder mit Gießmaschinen. Wenn die Werkstücke erkaltet sind, befreien Sie die Teile von der Form, wobei diese zerstört wird. Dann bearbeiten sie die Gussteile nach, säubern und prüfen sie. Außerdem warten sie die Fertigungsanlagen. Handformguss ist nur bei Einzelstücken oder Kleinserien lohnend.

Voraussetzungen    

  • Haupt-/Mittelschulabschluss   
  • Rechenfertigkeiten (z.B. Berechnen des Volumens einer Gussform)  
  • Selbstständiges Denken  
  • Kenntnisse im Bereich technisches Zeichnen  
  • Gut durchschnittliches räumliches Vorstellungsvermögen  
  • Handwerkliches Geschick      
  • Interesse an praktisch-konkreten Tätigkeiten   
  • Genauigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Problemlösefähigkeit
  • Feinmotorik

Wir bieten

  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Familiäres Umfeld
  • Jahresurlaub 30 Tage
  • Übernahme nach der erfolgreichen Ausbildung
  • Kostenübernahme bei Qualifizierungen (Fort- und Weiterbildung)
  • Vergütung nach Haustarifvertrag

Ausbildungsdauer

3 1/2 Jahre , Prüfung durch IHK

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins. Wenn Sie im Stellenportal Ihre Traumstelle gefunden haben, können Sie sich direkt mit Ihren persönlichen Daten online bewerben und Ihre Dokumente und Unterlagen einfach hochladen  – und schon können Sie Ihre Bewerbung absenden.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Herrn Manuel Seitz unter 09473 9407-50 wenden.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-oberpfalz.de - vielen Dank!


Ähnliche Jobangebote