Finden Sie ihren Traumjob

Ausbildung zum Werkstoffprüfer Wärmebehandlung (m/w/d)

Azubi - Werkstoffprüfer Wärmebehandlung (m/w/d)

Woraus sind die Dinge gemacht?

Wenn dich diese Frage interessiert, dann erfüllst du schon mal die Grundvoraussetzung für den Beruf des Werkstoffprüfers. Werkstoffprüfer für Wärmebehandlung sind unersetzlich für die Metall- und Elektroindustrie, denn ihr geschultes Auge entscheidet, ob Materialien für die Produktion geeignet sind oder nicht. Dabei haben sie sehr viel Verantwortung, denn sie müssen alle Fehler erkennen und melden.

Magst du exaktes Arbeiten, bist kritisch und findest Gefallen an Chemie? Dann setz schon mal die Schutzbrille auf und prüfe deine Karrieremöglichkeiten mit der Ausbildung zum Werkstoffprüfer.

Gerne kannst du unverbindlich bei uns vorbeischauen. Anmeldung beim Fertigungsleiter Härterei, Herrn Listl unter 09421/541-42.

Ausbildungsinhalte:

  • Ändern und Beurteilen von Werkstoffeigenschaften
  • Ermitteln mechanisch-technologischer Werkstoffeigenschaften
  • Auswählen von Wärmebehandlungsverfahren und Bedienen der Wärmebehandlungsanlagen
  • Anwendung zerstörungsfreier Werkstoffprüfverfahren

Das erwartet Dich als Azubi bei uns:

Freundschaftliches Verhältnis zwischen den Kollegen.
Teamgeist.
Gegenseitiger Respekt.
Eigenverantwortung.
Individuelle und persönliche Förderung.
Sehr gute Zukunftsperspektiven.
Faires Gehalt. Urlaubs- und Weihnachtsgeld.
30 Tage Urlaub.

Bei einem Praktikum kannst Du den Beruf gerne kennenlernen.

Bewirb Dich jetzt unter ausbildung@ilmberger.de.

Weiterführende Informationen:
www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/ich-machs/werkstoffpruefer-waermebehandlungstechnik-ausbildung-100.html



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-oberpfalz.de - vielen Dank!