Finden Sie ihren Traumjob

Juristischer Sachbearbeiter / Juristische Sachbearbeiterin (m/w/d)

Nummer 21.129

Stellenausschreibung der Universität Regensburg | Nummer 21.129

Die Universität Regensburg ist mit über 20.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen und hochrenommierten Forschungsaktivitäten und einem breiten und attraktiven Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland. Der behördliche Datenschutzbeauftragte berät die Universität in allen Angelegenheiten des Datenschutzes und erteilt datenschutzrechtliche Freigaben für automatisierte Verfahren. Dort ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Juristischer Sachbearbeiter / Juristische Sachbearbeiterin (m/w/d)

in Teilzeit (30,08 Stunden pro Woche) für 2 Jahre zu besetzen. Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes befristet ist, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zum Freistaat Bayern gestanden haben bzw. derzeit stehen, nicht berücksichtigt werden. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E 13.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Prüfung und Beratung von datenschutzrechtlichen Anfragen und Verträgen
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Betroffenenrechten, Meldepflichten und Risikoabschätzung
  • Erstellung von Rechtsgutachten, Konzepten und Handlungsempfehlungen
  • Erstellung und Durchführung von Schulungen im Bereich des Datenschutzes
  • Mitwirkung am Projekt „IT-Sicherheit und Datenschutz an der UR“

Unsere Anforderungen:

  • Mindestens ein erfolgreich bestandenes erstes juristisches Staatsexamen
  • Sichere Kenntnisse im Datenschutzrecht und Verwaltungsrecht
  • Kommunikative Fähigkeiten, insbesondere bei der Vermittlung komplexer Sachverhalte und Rechtslagen in Beratungssituationen sowie bei Schulungen
  • Technisches Grundverständnis auf dem Gebiet der Informationssicherheit
  • Verhandlungssichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Wünschenswert wäre Berufserfahrung, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung oder einem rechtsberatenden Berufsfeld, insbesondere mit Bezug zum Datenschutz

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kollegialen, universitären Umfeld
  • Flexible Arbeitszeiten sowie die im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Universität Regensburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität Regensburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Informationen unter http://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit).

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Susanne Stingl (E-Mail: susanne.stingl@ur.de/Telefon: 0941 943-5376) oder an Frau Dr. Frederike Seitz (E-Mail: frederike.seitz@ur.de/Telefon: 0941 943-5374). Wir freuen uns auf Ihre ausführliche Bewerbung, die Sie bitte in einer PDF-Datei bis zum 1. August 2021 per E-Mail an susanne.stingl@ur.de senden.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.uni-regensburg.de/Universitaet/Intern/verwaltung/dokumente/datenschutz-stellenausschreibungen.pdf


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-oberpfalz.de - vielen Dank!