Finden Sie ihren Traumjob

Mitarbeiter/-in Qualitätssicherung und -entwicklung im Projekt „IdeaL – Innovationsnetzwerk für digitale adaptive Lehre“ (m/w/d)

An der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Standort Amberg, eine Stelle im Umfang von 50 % als

 

Mitarbeiter/-in Qualitätssicherung und -entwicklung im Projekt „IdeaL – Innovationsnetzwerk für digitale adaptive Lehre“ (m/w/d)

 

befristet bis zum 31.07.2024 zu besetzen.
Das Projekt IdeaL wird durch die Stiftung Innovation in der Hochschullehre gefördert. In einer interdisziplinären Zusammenarbeit werden innovative Lernumgebungen für Studierende, Fortbildungen für Lehrende sowie Lernräume entwickelt. Eine Kurzbeschreibung des Projekts finden Sie unter www.oth-aw.de/ideal.

Aufgabengebiete:

  • Sie kümmern sich eigenverantwortlich um die kontinuierliche Evaluation der Prozesse im Projekt IdeaL sowie der dort entwickelten Angebote
  • Auf Basis sorgfältiger Recherche entwickeln Sie ein Kompetenzmodell für digitale Lehr- und Lernkonzepte mit einem besonderen Fokus auf die MINT-Fächer und die Studieneingangsphase/Phase im Übergang Schule-Hochschule
  • Sie verantworten die Begleitforschung zum Kompetenzerwerb in den entwickelten Lernangeboten und beteiligen sich an Publikationen zu diesem Bereich
  • Sie stehen in engem Austausch mit dem Referat Qualitätsmanagement, um die nachhaltige Verankerung der entwickelten Angebote in den Hochschulstrukturen zu gewährleisten und eine Übertragung der gewonnenen Erkenntnisse auf andere Bereiche zu ermöglichen
  • Sie unterstützen bei administrativen Aufgaben zur Projektdurchführung und wirken bei Antragstellungen mit

Anforderungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Erziehungs-, Sozial- oder Bildungswissenschaften, Psychologie oder eines verwandten Faches
  • Erfahrung mit qualitativer und quantitativer Forschung und entsprechenden Methoden
  • Kenntnisse von Evaluationsmethoden sowie Prozessen und Modellen des Qualitätsmanagements
  • profunde Kenntnis des hochschulischen Umfeldes mit seinen Rahmenbedingungen, Regelungen und Entscheidungsprozessen zur Organisation von Studium und Lehre
  • sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Selbstständigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisationsgeschick bei ausgeprägter Netzwerk-Orientierung
  • zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Arbeiten in einem interdisziplinären Team
  • angenehme Arbeitsatmosphäre und flexible Arbeitszeiten
  • moderne Labore zur Umsetzung digitaler Lehre und zur Entwicklung von Lernmedien

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und wird bei entsprechender Qualifikation bis max. in der Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet.


Die Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis spätestens 07.11.2021 über das Online-Formular einzureichen.

Bitte nehmen Sie in Ihrer Bewerbung Bezug auf die Bewerbungskennziffer 1596.


Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Prof. Dr. Mike Altieri, E-Mail: m.altieri@oth-aw.de oder Stephan Bach, Tel.: +49 (961) 382-1029, E-Mail: s.bach@oth-aw.de


Die OTH Amberg-Weiden ist eine junge Hochschule in der Mitte Europas, die ihren Studierenden in 47 Studiengängen eine zukunftsorientierte Ausbildung bietet. Über 3.500 Studierende werden in den beiden Hochschulstädten Amberg und Weiden von 94 Professorinnen und Professoren unterrichtet.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-oberpfalz.de - vielen Dank!


Ähnliche Jobangebote