Finden Sie Ihren Traumjob

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Amt für Ordnung und Umwelt in Vollzeit

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Amt für Ordnung und Umwelt in Vollzeit

Die kreisfreie Stadt Amberg, Oberzentrum mit ca. 43.000 Einwohnern, liegt im Herzen der Oberpfalz in einer landschaftlich reizvollen Umgebung mit guter Verkehrsanbindung zu den Ballungsräumen Nürnberg und Regensburg. Das Stadtbild ist geprägt von einem historischen Stadtkern. Neben einer Technischen Hochschule mit innovativen Studiengängen und einem modernen Kongresszentrum befinden sich weiterführende Schulen sowie kulturelle und sportliche Angebote vor Ort. 

Die Stadt Amberg (www.amberg.de) sucht für das Amt für Ordnung und Umwelt im Bereich Sicherheit und Ordnung, Wirtschafts- und Gewerbewesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Sachbearbeiter (m/w/d) in Vollzeit

 

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Schwerpunkte: 

    • Ein- und Austragungen von Schusswaffen im Nationalen Waffenregister
    • Erteilung bzw. Widerruf waffenrechtlicher Erlaubnisse (Waffenschein, Waffenbesitzkarte, Waffen- und Munitionserwerbsschein, Waffenhandelserlaubnisse)
    • Bedürfnis- und Zuverlässigkeitsprüfung
    • Benachrichtigung der zuständigen Behörden bei Waffenbesitzwechsel
    • Erlass von Waffenbesitzverboten
    • Organisation und Durchführung von Aufbewahrungskontrollen bei Waffenbesitzern (Kontrolle von Waffenschränken und waffenrechtlichen Erlaubnissen vor Ort im Außendienst)
    • Ausstellung von Jagdscheinen
    • Sprengstoffrecht (u.a. Genehmigung/Ablehnung von Feuerwerken)
    • Erteilung von Negativzeugnissen für Kampfhunde
    • Erteilung und Überprüfung von Reisegewerbekarten
    • Bearbeitung von Marktfestsetzungen
    • Vollzug der Hundeverordnung und Erstellen von Anordnungen für Hunde
    • Sachbearbeitung für das Fischerei- und Heilpraktiker-Recht
    • Bewachungsgewerbe
    • Wahrnehmung von Aufgaben des Tierschutz- und Tierseuchenrechts in Vertretung 

    Wir erwarten von Ihnen: 

    • Ausbildung
      • erfolgreich abgelegte Prüfung der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst bzw.
      • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r oder
      • erfolgreich abgelegte Fachprüfung I für Verwaltungsangestellte im öffentlichen Dienst
    • Idealerweise gute Kenntnisse im Verwaltungsverfahrensrecht, wünschenswert sind zudem bereits vorhandene Kenntnisse im Waffenrecht
    • Die Fähigkeit, komplexe Rechtslagen für Bürger/-innen nachvollziehbar mündlich und schriftlich darzustellen
    • Freude am Umgang mit Menschen in persönlicher Begegnung und am Telefon
    • Führerschein der Klasse B
    • Gute Auffassungsgabe, Organisationsvermögen und die Fähigkeit zum selbständigen und strukturierten Arbeiten
    • Freundliches und sicheres Auftreten sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
    • Durchsetzungsvermögen und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft sowie Konfliktfähigkeit
    • Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Sorgfalt und Zuverlässigkeit
    • Bereitschaft, die Arbeitszeit auch teilweise außerhalb der üblichen Dienstzeiten einzubringen
    • Gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse sowie die Bereitschaft, sich in fachspezifische Programme einzuarbeiten

    Wir bieten Ihnen:

    • Ein unbefristetes Dienst- bzw. Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
    • Die Planstelle ist mit Entgeltgruppe 9a Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Besoldungsgruppe A 9 Bayer. Besoldungsgesetz (BayBesG) bewertet
    • Einen krisensicheren Arbeitsplatz
    • Interessante Aufgabenbereiche mit einer abwechslungsreichen Tätigkeit
    • Fortbildung zur Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
    • Gelegentliche Außendiensttätigkeiten
    • Ein leistungsstarkes und gut funktionierendes Team
    • Jahressonderzahlung, zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung, Bezuschussung von Parkmöglichkeiten vor Ort, Jobticket
    • Ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit zahlreichen Angeboten in der Gesundheitsförderung
    • Familienorientierte Personalpolitik, um Karriere und Familie zu ermöglichen
    • Flexible Arbeitszeiten
    • Regelmäßige Mitarbeiterveranstaltungen, Mitarbeiter-/Feedbackgespräche
    • Gutes Betriebsklima und respektvolles Miteinander

    Die Stadt Amberg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. 

    Die Stadt Amberg verfolgt eine Politik der Chancengleichheit gegenüber Menschen mit Behinderung; diese werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. 

    Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Keck, Leiterin des Amtes für Ordnung und Umwelt, unter der Tel. Nr. 09621/10-1291 oder Frau Lüttge, Leiterin des Sachgebietes Sicherheit und Ordnung, Wirtschafts- und Gewerbewesen, unter der Tel. Nr. 09621/10-1293 gerne zur Verfügung. 

    Bei Interesse senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bitte per Online-Formular bis spätestens 04.10.2022.

      

    Michael Cerny                                                              

    Oberbürgermeister

     


    Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-oberpfalz.de - vielen Dank!