Finden Sie Ihren Traumjob

Sachverständiger (m/w/d) für Immobilienbewertung

Sachverständiger (m/w/d) für Immobilienbewertung

Die Stadt Amberg (www.amberg.de) sucht für die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im Referat für Stadtentwicklung und Bauen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen 

Sachverständigen (m/w/d) für Immobilienbewertung in Vollzeit

als Wertermittler/-in bzw. Gutachter/-in, bei Befähigung ggfs. auch als stellvertretende/-r Vorsitzende/-r des Gutachterausschusses.

Sie bringen mit

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Ingenieur/-in (Bachelor, Diplom etc.) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieur- und Vermessungswesen oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Umfassende Kenntnisse in der Gebäude- und Grundstücksbewertung
  • Fundierte Kenntnisse sowohl im Hochbau, als auch im Planungs- und Baurecht
  • Grundkenntnisse im Bereich von Natur- und Umweltbelangen
  • Hohes Maß an Wirtschafts- und Sozialkompetenz
  • Verantwortungsfreudige Persönlichkeit mit organisatorischen Fähigkeiten
  • Teamorientierte, eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Sehr gute Kenntnisse des MS-Office-Pakets
  • Kenntnisse im GIS, in graphischen Programmen sowie im Wertermittlungsprogramm (Spregnetter-ProSa) wären wünschenswert

Das erwartet Sie

  • Führung der Kaufpreissammlung der Stadt Amberg und Kaufpreisanalyse der Altstadt
  • Ermittlung der Bodenrichtwerte für die Altstadt
  • Vorbereitung der Bodenrichtwertsitzungen
  • Ableitung von wertermittlungsrelevanten Daten
  • Vorbereitung und Ausarbeitung von Verkehrswertgutachten
  • Erstellung von Einzelgutachten für soziale Zwecke
  • Analyse des örtlichen Immobilienmarktes
  • Erarbeitung des Grundstücksmarktberichtes
  • Ausarbeitung von Sanierungsgutachten
  • Datenschutzbeauftragte/-r für den Bereich des Gutachterausschusses

Als Arbeitgeber bieten wir

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 (monatlich brutto von 4032 bis 4765 Euro) Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz mit einem vielfältigen und interessanten Aufgabengebiet
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Jahressonderzahlung sowie eine zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit zahlreichen Angeboten in der Gesundheitsförderung
  • Deutschlandticket Job sowie Fahrradleasing
  • Familienorientierte Personalpolitik, um Karriere und Familie zu ermöglichen
  • Flexible Arbeitszeiten, Home-Office (wenn möglich)
  • Regelmäßige Mitarbeiterveranstaltungen, Mitarbeiter-/Feedbackgespräche
  • Gutes Betriebsklima und respektvolles Miteinander

Die Stadt Amberg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. 

Die Stadt Amberg verfolgt eine Politik der Chancengleichheit gegenüber Menschen mit Behinderung; diese werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. 

Für Fragen steht Ihnen der  Leiter des Bauverwaltungsamtes, Herr Strobl, unter der Tel. Nr. 09621/10-1401 gerne zur Verfügung. 

Wir müssen leider darauf hinweisen, dass im Rahmen der Bewerberauswahl entstehende Fahrt- oder Reisekosten nicht erstattet werden können.

Bei Interesse senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bitte per Online-Formular bis spätestens 22.07.2024.

                                                                                              

Michael Cerny

Oberbürgermeister

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-oberpfalz.de - vielen Dank!