Finden Sie Ihren Traumjob

Volljurist/-in (m/w/d) für die Leitung des Referates für Jugend, Senioren und Soziales

Volljurist/-in (m/w/d) für die Leitung des Referates für Jugend, Senioren und Soziales

Die kreisfreie Stadt Amberg, Oberzentrum mit ca. 43.000 Einwohnern, liegt im Herzen der Oberpfalz in einer landschaftlich reizvollen Umgebung mit guter Verkehrsanbindung zu den Ballungsräumen Nürnberg und Regensburg. Das Stadtbild ist geprägt von einem historischen Stadtkern. Neben einer Technischen Hochschule mit innovativen Studiengängen und einem modernen Kongresszentrum befinden sich weiterführende Schulen sowie kulturelle und sportliche Angebote vor Ort.  

Die Stadt Amberg (www.amberg.de) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

 

Volljurist/-in (m/w/d)

für die Leitung des Referates für Jugend, Senioren und Soziales

in Vollzeit

 

Das Referat besteht aus den Geschäftsbereichen Jugendamt, Amt für soziale Angelegenheiten, Standes- und Friedhofsamt und beinhaltet die Stabstellen Bündnis für Familie, Bündnis für Migration und Integration, Inklusionsbündnis, Gesundheitsregion Plus sowie die Koordinierungsstelle Migration und Integration.

Ihre Aufgaben:

  • Referatsleitung mit Personalverantwortung für ca. 160 Mitarbeiter/-innen verteilt auf o.g. Ämter und Stabstellen
  • Aktive Gestaltung und Steuerung der strategischen und inhaltlichen Ausrichtung des Referates für Jugend, Senioren und Soziales
  • Rechtliche Betreuung der Referate für Jugend, Senioren und Soziales, für Kultur, Sport und Schulen sowie der Stabstelle Zentrale Dienste in den Bereichen Arbeitsmedizin und Arbeitsschutz
  • Budgetverantwortung für das Referat für Jugend, Senioren und Soziales
  • Wahrnehmung der Standesamtsaufsicht
  • Wahrnehmung der Aufgabe der Unteren Enteignungsbehörde
  • Wahrnehmung der Rechtsangelegenheiten des Staatlichen Schulamtes
  • Vertretung des Referats in allen Sitzungen des Stadtrats, des Haupt- und Finanzausschusses, des Jugendhilfeausschusses und bei Bedarf auch in weiteren Ausschüssen und Arbeitskreisen
  • Vertretung der Stadt Amberg in der Trägerversammlung des Jobcenters AM-AS
  • Ansprechpartner der Ministerien und der Regierung der Oberpfalz für den Bereich „Demografische Entwicklung“
  • Ausbildungsleitung Rechtsreferendare
  • Stellvertretender Leiter des Katastrophenschutzes

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (2. Staatsexamen),
  • Befähigung zum Richteramt sowie für die 4. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit Führungserfahrung
  • Hohe Fachkompetenz im allgemeinen und besonderen Verwaltungsrecht
  • Möglichst Erfahrung im Sozialbereich
  • Erfüllung der persönlichen beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • Kommunikationsfähigkeit sowie Überzeugungskraft, auch bei Sachvorträgen vor Gremien und in der Öffentlichkeit
  • Teamorientierte, eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Lösungs- und dienstleistungsorientierte Grundhaltung
  • Engagement, Eigeninitiative, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie unternehmerisches Denken
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit Bezahlung bis zu A 15 Bayer. Besoldungsgesetz (BayBesG) bzw. vergleichbarer Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz mit einem vielfältigen und interessanten Aufgabengebiet
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Jahressonderzahlung sowie eine zusätzliche Leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • Ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit zahlreichen Angeboten in der Gesundheitsförderung (Aqua-Zumba, Yoga, Workshops etc.)
  • Familienorientierte Personalpolitik, um Karriere und Familie zu ermöglichen
  • Flexible Arbeitszeiten, Home-Office (wenn möglich)
  • Regelmäßige Mitarbeiterveranstaltungen, Mitarbeiter-/Feedbackgespräche
  • Gutes Betriebsklima und respektvolles Miteinander

Die Stadt Amberg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. 

Die Stadt Amberg verfolgt eine Politik der Chancengleichheit gegenüber Menschen mit Behinderung; diese werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. 

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Referates für Recht, Umwelt und Personal, Herr Dr. Mitko, unter der Tel. Nr. 09621/10-1280 gerne zur Verfügung. 

Bei Interesse senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bitte per Online-Formular bis spätestens 29.08.2022.

 

Michael Cerny                                                                       

Oberbürgermeister


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-oberpfalz.de - vielen Dank!